Zimmerei Thomas Pichler | Zimmerei Pichler
Die Zimmerei Thomas Pichler in Raubling bei Rosenheim ist Ihr Partner, wenn es um´s Bauen geht.
Zimmerei, Rosenheim, Inntal, Bauzimmerei, Zimmerer, Ständerbau, Holzständerbau, Energetisches Bauen, Balkonbau, Dachstuhl, Carports, Schlüsselfertiges Bauen, Dachsanierung, Innenausbau, Sanierung
3182
home,page-template-default,page,page-id-3182,ajax_updown_fade,page_not_loaded,

 

Thomas Pichler – Ihr Zimmerei-Meisterbetrieb der Region

Tradition und Moderne verbinden

 

Besuchen Sie uns auf der Holzbaumesse der Zimmerer-Innung Rosenheim
am 4. und 5. November 2017 in der Inntalhalle Rosenheim

 

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite …

Die Zimmerei Thomas Pichler ist ein junges Unternehmen in Raubling, das 2003 gegründet wurde. Mit der bestandenen Meisterprüfung im Zimmererhandwerk und des staatl. geprüften Bautechnikers begann für mich ein neuer Lebensabschnitt und ich wagte den Schritt in die Selbständigkeit.

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeit sind die Beratung, Planung, Herstellung und Ausführung in den Bereichen Holzbau, Zimmerei und Innenausbau.

Unser Tätigkeitsfeld erstreckt sich über den gesamten Holzbau:

Dachstühle mit Dacheindeckung von sämtlichen Dachziegelfabrikaten, Dachgeschossausbau, Balkone, Dachwohnfenster, Treppen für Innen- und Außenbereiche  sowie Dachsanierungen und den nachträglichen Einbau von Dachgauben.

Als Meisterbetrieb legen wir größten Wert auf handwerklich einwandfreie Ausführungen sowie absolute Kosten- und Termintreue. Wir pflegen außerdem eine intensive Aus- und Weiterbildung in Theorie und Praxis des Zimmerer- und Ausbaugewerbes. Im Büro werden wir von einer Bürodame und meiner Ehefrau Maria unterstützt.

Sie erhalten „Meisterleistung aus einer Hand“ für den gesamten Holzbau. Als innovativer Zimmerei- und Holzbaubetrieb suchen wir stets nach ausgereiften und praxisgerechten Lösungen für einen schadenfreien, ökologischen und energieeffizienten Holzbau.

 

Mit Holz liegen Sie immer richtig

Holz ist der Menschheit ältester Werkstoff und trotzdem ist er heutzutage wieder eines der modernsten Baumaterialien mit natürlicher Ausstrahlung.

Der Baustoff Holz steht für gesundes, beständiges und angenehmes Wohnen und hat nur gute Eigenschaften.

  1. sehr gute Wärme-Dämmung, dadurch geringer Energieaufwand
  2. sehr angenehmes und gesundes Wohnklima
  3. ästhetisch und wertbeständig
  4. einfache Bearbeitung
  5. positive CO² Bilanz
  6. ökologisch und nachhaltig
  7. ist leichter als Beton oder Ziegel
  8. hervorragendes Brandschutzverhalten

… um nur einige Eigenschaften zu nennen.

Der nachwachsende Baustoff Holz hat außerdem eine ausgezeichnete Ökobilanz vorzuweisen.

Was viele Menschen nicht wissen: Seit über 200 Jahren wird in unseren Wäldern nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit gewirtschaftet.
Und das heißt: Es wird nicht mehr geerntet, als nachwachsen kann.

Dabei werden Pflanzen und Tiere, sowie Boden und Wasser geschützt und die Schönheit und Vielfalt unserer Natur bewahrt. Mit der „Charta für Holz“ setzen sich Politik, Wirtschaft, Naturschutz, Gewerkschaft und Wissenschaft für die verstärkte Nutzung heimischer Hölzer zugunsten von Klima, Lebensqualität, Innovationen und Arbeitsplätze ein.

 

Holznutzung ist aktiver Umweltschutz

Jeder Baum entzieht der Atmosphäre während seines Wachstums große Mengen des Treibhausgases CO2 und speichert es in Form von unschädlichem Kohlenstoff. Die Nutzung von Holz als Bau- und Werkstoff verlängert diese Speicherwirkung.

Die Schadstoffemission bei der Herstellung der Holzprodukte ist, im Vergleich zu anderen Baustoffen, sehr gering. Auch hinsichtlich der Reststoffverwertung zeigt sich Holz als überlegenes Baumaterial. Eine überzeugende Ökobilanz.

Dank neuer Methoden zur Trocknung des Holzes kann heute weitgehend auf chemische Holzschutzmittel verzichtet werden.

Holz ist der Baustoff mit der niedrigsten Schadstoffbelastung. Hölzer können heute außerdem in mehreren Schichten verleimt werden und stehen deshalb den Architekten und Holzbau-Unternehmen als sehr leistungsfähiger Werkstoff beim Hausbau zur Verfügung.

… Der wichtigste nachwachsende Bau- und Werkstoff

Wer baut, handelt immer für die Zukunft und die nachfolgenden Generationen.

Wer heimisches Holz nutzt, muss kein schlechtes Gewissen haben – im Gegenteil.

Treppenbau, Holztreppenbau

Dachstühle

Innenausbau

Carports und Garagen

Energetische Sanierung

Holzbalkone, Balkonbau

Fassadenbau und Bauschreinerei

Umbau und Sanierung

Sonstige Zimmererarbeiten